.
resoz-Tagungen
resoz17 

Die Tagung fand mit rund 160 Teilnehmenden vornehmlich des Straf-/Massnahmenvollzugs und der Bewährungshilfe der Deutschschweiz am 30.03.2017 im Toni-Areal Zürich statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen aktuelle Themen und Entwicklungen im Zusammenhang mit der Resozialisierung straffälliger Personen. Politisch-gesellschaftliche, wissenschaftliche, interdisziplinäre und methodisch-praktische Aspekte wurden dabei gleichermassen berücksichtigt. Themenbereiche waren unter anderem: Das aktuelle politische Umfeld bezüglich Resozialisierung, die mögliche Integration von Ansätzen der Desistance und Resozialisierung mit der Risikoorientierung sowie der stufenweise Übergang vom Vollzug in die Freiheit. In Workshops wurden nebst methodischen und Professionsfragen Themen des Übergangsmanagements resp. der Schnittstellenbewirtschaftung vertieft. Zu den konkreten Inhalten siehe den damaligen Tagungsflyer, das aktualisierte Tagungsprogramm sowie die Materialien unten. Bei Fragen zu den resoz-Tagungen wenden Sie sich bitte an resoz@team72.ch oder Fon 044 311 80 00.

 

Schriftliches

Präsentationen: Referat Prof. Ineke Pruin, Referat Annette Keller, Workshop1 Erismann, Workshop1 Treuthardt, Workshop2 gesamt, Workshop3 gesamt, Workshop4 Huser, Workshop4 Mayer, Workshop4 Regli, Workshop5 Hofer, Workshop5 Schekter

Zusammenfassungen: Referat RR Jacqueline Fehr, Referat Prof. Ineke Pruin, Fragerunde Fehr/Pruin, Referat Annette Keller, Workshop1, Workshop2, Workshop3, Workshop4, Workshop5

 

Impressionen

 

Tonspuren

 

Videoprojekt

 

Kooperation mit:

Amt für Justizvollzug Kanton Zürich         ZHAW Soziale Arbeit
 
Schweiz. Ausbildungszentrum für das Strafvollzugspersonal         zsge