Freiwilligenarbeit.

Im Auftrag von Justizvollzug und Wiedereingliederung Kanton Zürich besuchen rund 60 freiwillig Mitarbeitende des team72 etwa 180 Straffällige resp. Angeschuldigte jährlich in der JVA Pöschwies, Zürcher Vollzugseinrichtungen sowie Untersuchungsgefängnissen. Des Weiteren werden für Personen im Sanktionenvollzug Fahrdienste durchgeführt. Mit ihrem Engagement leisten die Freiwilligen einen wichtigen Beitrag dazu, dass Straffällige eine umfassende Betreuung erfahren. Das team72 ist für die Koordination und fachliche Begleitung der Freiwilligeneinsätze im Zürcher Justizvollzug verantwortlich.


Einsatzrahmen.

Den freiwillig Mitarbeitenden des team72 wird die Möglichkeit geboten, gegen Spesenentschädigung einen qualifizierten sozialen Einsatz zu leisten. Sie erbringen im Rahmen von i.d.R. zweiwöchentlich stattfindenden Gesprächen mit Insassen zur Hauptsache:

• Regelmässiger Austausch zu verschiedensten Themen
• Anregungen zu sinnvoller Zeitgestaltung und Selbstmotivation
• Ggf. muttersprachliche Vermittlung wichtiger Informationen

Nicht in den Aufgabenbereich der Freiwilligen gehören Kontakte mit Staatsanwaltschaften/Gerichten oder Kindes-/Erwachsenenschutz-Behörden sowie therapeutische Interventionen.

Eine spezielle Gruppe von Freiwilligen führt Fahrdienste hauptsächlich für Personen im Sanktionenvollzug durch. Typischerweise geht es hierbei um Vorstellungsgespräche und Eintritte in stationäre Einrichtungen, aber z.B. auch um Kind-Besuchsbegleitungen in Vollzugsinstitutionen.


Anforderungen.

Eine fundierte Einführung sowie fachliche Begleitung durch das team72 stellen sicher, dass das Engagement sowohl auf die Bedürfnisse der besuchten Straffälligen als auch auf die Kenntnisse der Freiwilligen abgestimmt ist. Eine Eignung für Freiwilligeneinsätze im Justizvollzug ist unter folgenden persönlichen Voraussetzungen gegeben:

• Mindestalter 30 Jahre und Deutschkenntnisse
• Guter Leumund und psychische Gesundheit
• Sozialkompetenz und Reflexionsvermögen
• Fähigkeit zur Steuerung von Nähe – Distanz

Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.

An einem Freiwilligeneinsatz Interessierte bewerben sich bitte unter Beilage eines kurzen Lebenslaufs schriftlich. Nach Besuch einer Informationsveranstaltung wird im Rahmen eines Einzelgesprächs geklärt, ob die Anforderungen für ein Engagement beiderseits erfüllt sind.


Zusatz­informationen.

Hier finden Sie weitere Informationen als PDF zum Download.


Kontaktangaben.

Kontaktperson
Sonja Maurer

team72 Geschäftsstelle
Otto-Schütz-Weg 7 │ 8050 Zürich
076 301 40 30 WhatsApp (Bürozeiten)
freiwilligenstelle@team72.ch
erreichbar Mo, (Di), Mi, Do

** Information bez. Covid-19/Coronavirus **
Unterredungen vor Ort nur nach Vereinbarung!