Das team72.

 Das team72 trägt zu einer verbesserten Resozialisierung von Straffälligen bei und schliesst mit seinem Angebot eine wichtige Lücke im Übergang vom Sanktionenvollzug in die Freiheit. Es sieht sich mehrfach mandatiert und fühlt sich den Interessen von Klienten/-innen und der Gesellschaft gleichermassen verpflichtet. Im Vordergrund der Tätigkeit stehen die Erschliessung sozialer Einbindungen sowie die Verbesserung von Verhaltensfertigkeiten betreuter Personen. Die Gewährleistung einer Tagesstruktur und eines förderlichen Wohnumfelds hat eine hohe Priorität. 

(Auszug Leitbild)

 


Dienstleistungen.

Bewährungshilfe

Das team72 leistet im Auftrag des Justizvollzug Kanton Zürich teilstationär Bewährungshilfe, was auch den Vollzug im Rahmen des sog. Arbeitsexternats (AEX) oder Wohn- und Arbeitsexternats (WAEX) beinhaltet. Konkret umfasst das Angebot ein Wohnhaus mit insgesamt rund 20 Plätzen sowie eine Werkstatt mit sechs Einsatzplätzen. Ebenfalls der Teilstationären Bewährungshilfe angegliedert ist das Angebot der infostelle72, einer niederschwelligen ambulanten Beratung für Haft- und Strafentlassene.
MEHR ERFAHREN

time2work

time2work bietet eine aktive Stellenvermittlung mit Fokus erster Arbeitsmarkt sowie fundierte Abklärung der Arbeitsmarktfähigkeit für Personen vor dem Vollzugsende. Strafentlassene haben oft Schwierigkeiten, beruflich wieder Fuss zu fassen. Zu den üblichen Problemen von Arbeitsuchenden kommen bei Straffälligen erschwerend Lücken im Lebenslauf sowie ein generelles Negativimage hinzu. Arbeitslose Strafentlassene werden zu 80 bis 90 % straffällig, gegenüber 33 % bei ehemals Straffälligen mit einer Erwerbsarbeit.
MEHR ERFAHREN

Freiwilligenarbeit

Im Auftrag des Justizvollzugs Kanton Zürich besuchen rund 60 freiwillig Mitarbeitende des team72 unentgeltlich etwa 150 Straffällige/Angeschuldigte jährlich in der Justizvollzugsanstalt Pöschwies, Zürcher Vollzugseinrichtungen sowie Untersuchungsgefängnissen. Mit ihrem Engagement leisten die Freiwilligen einen wichtigen Beitrag dazu, dass Straffällige eine umfassende Betreuung erfahren. Das team72 ist für die Koordination und fachliche Begleitung der freiwillig Mitarbeitenden verantwortlich.
MEHR ERFAHREN

resoz.ch

Unter dem Label «resoz.ch» verfolgt das team72 verschiedene Projekte, mit denen allgemein die Resozialisierung Straffälliger gefördert und speziell der Übergang vom Vollzug in die Freiheit verbessert werden soll (Stichwort Übergangsmanagement). Es geht hierbei einerseits um die sog. resoz-Tagungen, die mit Kooperationspartnern alle zwei Jahre veranstaltet werden; andererseits um Aktivitäten zur Bewirtschaftung wichtiger Schnittstellen zwischen Vollzugsinstitutionen und dem Hilfesystem in Freiheit.
MEHR ERFAHREN


Kontaktangaben.

team72 Wohnhaus
Hofwiesenstr. 320 │ 8050 Zürich ­│ 044­ 311 80 10wohnhaus@team72.ch

E-Mail an das Wohnhaus

team72 Geschäftsstelle
Otto-Schütz-Weg 7 │ 8050 Zürich │ 044 311 80 00 │ info@team72.ch

E-Mail an die Geschäftsstelle